Meta’s AI Studio: Erstellen Sie Ihren eigenen AI Chatbot, Tool und Software

Auf der kürzlich stattgefundenen
Meta Connect 2023
Veranstaltung stellte Meta-CEO Mark Zuckerberg eine Reihe von KI-Erfahrungen für Privatpersonen und Unternehmen vor, darunter
KI-Studio
. Mit AI Studio können Sie Ihren eigenen AI-Chatbot, Ihr eigenes Tool oder Ihre eigene Software erstellen! Mit 1,5 Milliarden KI-Chatbot-Nutzern weltweit will die Facebook-Muttergesellschaft Meta die KI-Entwicklung für alle zugänglich machen.

Die neue KI-Innovation von Meta gibt Ihnen die Möglichkeit, personalisierte KI-Chatbots ohne Programmierkenntnisse zu erstellen.

Dies gilt natürlich auch für kleine und mittlere Unternehmen, vor allem im Hinblick auf die Produktivität, die bessere Kommunikation und das Engagement der Benutzer” , sagt Arun Chandrasekaran, Analyst bei Gartner.

Dank einer Reihe von vortrainierten Modellen und benutzerfreundlichen Drag-and-Drop-Tools kann jeder mit AI Studio seine KI-Chatbots erstellen und trainieren. Von Chatbots für den Kundenservice bis hin zu KI-Chatbots, die wie Prominente oder historische Persönlichkeiten sprechen – dem kreativen Potenzial von AI Studio sind keine Grenzen gesetzt!

Meta trägt zum AI-Ökosystem bei

Von generativer KI und natürlicher Sprachverarbeitung (NLP) bis hin zu Computer Vision und anderen Kernbereichen der KI konzentriert sich Meta seit langem darauf, Menschen auf unterhaltsame und inspirierende Weise durch kollaborative und ethische KI-Lösungen zu verbinden. Auf der Meta Connect 2023 wurden außerdem KI-Sticker, Emu für die Bildbearbeitung, Ray Ban Smart Classes, Quest 3 und vieles mehr vorgestellt.

Achtung! Ursprungsgeschichten – Meta AI

Im Jahr 2016 veröffentlichte Meta, damals noch unter dem Namen Facebook, ein Messenger-Entwicklungskit für Messaging-Chatbots, die sich an Unternehmen richten. Damals wurde AI Studio zum ersten Mal eingeführt. Doch heute sind diese KI-Studio-Bots ganz anders als die starr programmierten, regelbasierten Bots der Vergangenheit. Sie sind fähiger und dynamischer in ihren Antworten.

Wie?

Nun, sie haben leistungsfähige Sprachmodelle verwendet.

Eines davon ist Meta’s Llama 2, das auf der Grundlage von mehr als 1 Million menschlicher Annotationen trainiert wurde.

Und raten Sie mal, was in den nächsten Wochen passiert? Entwickler können die APIs von Meta nutzen, um KIs von Drittanbietern für die Messaging-Dienste zu erstellen. Diese Entwicklung wird mit dem Messenger beginnen. Instagram und WhatsApp sind als nächstes an der Reihe.

Von kleinen Unternehmen, die skalieren wollen, bis hin zu großen Marken, die ihre Kommunikation verbessern wollen, wird jedes Unternehmen in der Lage sein, KI zu entwickeln, die den Kundenservice verbessert und die Werte ihrer Marken verkörpert. Der Hauptanwendungsfall von AI Studio ist derzeit E-Commerce und Kundensupport. Obwohl Meta mit einer Alphaversion begonnen hat, plant das Unternehmen, AI Studio bis 2024 zu erweitern und zu verfeinern.

Darüber hinaus können Entwickler KIs entwickeln, die ihre digitale Präsenz in allen Meta-Apps aufpeppen. Sie können diese KIs genehmigen und haben direkte Kontrolle über sie.

Von kleinen Unternehmen, die skalieren wollen, bis hin zu großen Marken, die ihre Kommunikation verbessern wollen, wird jedes Unternehmen in der Lage sein, KI zu entwickeln, die den Kundenservice verbessert und die Werte ihrer Marken verkörpert. Der Hauptanwendungsfall von AI Studio ist derzeit E-Commerce und Kundensupport. Obwohl Meta mit einer Alphaversion begonnen hat, plant es, AI Studio im Jahr 2024 zu erweitern und zu verfeinern.

Metas KI-Sandkasten und Metaverse-Synergie

Neben dem Debüt von AI Studio hat Meta auch ein Sandbox-Tool vorgestellt, das 2024 auf Sie zukommen wird. Diese Plattform wird es den Nutzern ermöglichen, mit der Entwicklung von KI zu spielen und so die Entwicklung von KI-gesteuerten Produkten zu demokratisieren.

Und was ist noch erstaunlicher? Meta hat große Pläne für die Integration dieses Sandkasten-Tools in seine Metaverse-Plattformen. Eine dieser Plattformen ist Horizon Worlds. Damit können Sie eine Vielzahl von Metaverse-Spielen und -Erlebnissen verbessern, die mit AI Studio erstellt wurden.

Schlussfolgerung

Mit den fortschrittlichen Funktionen von AI Studio, die eine Reihe von Chatbot-Anforderungen abdecken, und dem Sandbox-Tool werden Metas Bemühungen, KI für alle zugänglich zu machen, den Bereich der KI-Chatbots für die berufliche und private Nutzung voraussichtlich verändern.

Author

Oriol Zertuche

Oriol Zertuche is the CEO of CODESM and Cody AI. As an engineering student from the University of Texas-Pan American, Oriol leveraged his expertise in technology and web development to establish renowned marketing firm CODESM. He later developed Cody AI, a smart AI assistant trained to support businesses and their team members. Oriol believes in delivering practical business solutions through innovative technology.

More From Our Blog

ChatGPT-Killer? Was Gemini für die KI-Zukunft von Google bedeutet

ChatGPT-Killer? Was Gemini für die KI-Zukunft von Google bedeutet

Google gegen OpenAI: Gewinnt Google? Nachdem Google mit Bard den Anschluss an den KI-Hype verpasst hatte, stellte das Unternehmen kürzlich sein neuestes KI-Produkt Gemini vor. Im Rahmen dieser Einführung wurde Bard in Gemini umbenannt und umfasst n...

Read More
RAG für private Clouds: Wie funktioniert das?

RAG für private Clouds: Wie funktioniert das?

Haben Sie sich jemals gefragt, wie private Clouds all ihre Informationen verwalten und intelligente Entscheidungen treffen? An dieser Stelle kommt die Retrieval-Augmented Generation (RAG) ins Spiel. Es ist ein superschlaues Tool, das privaten Clouds ...

Read More

Build Your Own Business AI

Get Started Free
Top