Meta AIs neueste Einführung: Alles, was Sie wissen müssen

Machen Sie sich bereit für einen spannenden Einblick in die neuesten Hardware-Innovationen von Meta auf der Connect-Konferenz, bei der die mit Spannung erwartete Meta AI vorgestellt wird. Wir haben die wichtigsten Highlights für Sie herausgearbeitet. Halten Sie Ausschau nach den neuesten Informationen über die jährliche Veranstaltung von Meta.

Metas wachsendes KI-Chatbot-Universum: Von WhatsApp bis zu intelligenten Brillen

Meta macht große Fortschritte im Bereich der KI-Chatbots und hat verschiedene KI-gestützte Bots auf seinen wichtigsten Social-Media-Plattformen – WhatsApp, Instagram und Messenger – eingeführt. Und wissen Sie was? Das ist noch nicht alles.

Diese Chatbots werden bald auf den Smart Glasses Ray-Ban Meta und Quest 3 zu finden sein. Diese Bots werden von einem “benutzerdefinierten Modell” angetrieben, das das Llama 2-Sprachmodell von Meta mit dem neuesten Stand der Forschung im Bereich der großen Sprachmodelle (LLM) verbindet.

Aber halt, es gibt noch mehr! Meta hat AI Studio. Es ist eine Plattform für Unternehmen, um ihre eigenen KI-Chatbots zu erstellen. Diese Chatbots können mit Facebook, Instagram und Messenger zusammenarbeiten und machen es für Unternehmen einfacher, mithilfe von KI mit ihren Kunden in Kontakt zu treten.

Ultimativer Multitasking-Chatbot mit Echtzeit-Updates und Bilderzeugung

Meta AI kann bei einer Reihe von Aufgaben helfen. Es ist bereit, bei allem zu helfen, von der Planung von Gruppenreisen bis zum Abwerfen von Wissensbomben. Und selbst wenn Sie die neuesten Informationen so schnell wie möglich benötigen, bietet es dank der Partnerschaft mit Microsoft Bing einen Echtzeit-Internetzugang. Darüber hinaus kann Meta AI Bilder wie DALL-E 2 von OpenAI und Firefly von Adobe erstellen.

Emu: Meta-Chats mit innovativen KI-Stickern umgestalten

Metas neuestes Modell zur Bilderzeugung, Emu, bringt aufregende Innovationen mit sich, darunter generative KI-Sticker, die bald die Messaging-Plattformen von Meta schmücken werden. Diese Funktion ermöglicht es Nutzern, schnell personalisierte KI-Sticker zu erstellen, die sich über Metas App-Suite wie WhatsApp, Messenger, Instagram und Facebook Stories erstrecken.

Mit den Funktionen von Emu können Nutzer ganz einfach einzigartige Sticker erstellen, die ihren Unterhaltungen in verschiedenen Meta-Apps einen Hauch von Spaß und Kreativität verleihen.

Metas KI-Charakter-Revolution

Meta hat eine beeindruckende Auswahl von 28 KI-Charakteren zusammengestellt, die jeweils unterschiedliche Persönlichkeiten, Meinungen und Interessen verkörpern und kulturellen Ikonen und Einflussnehmern nachempfunden sind. Stellen Sie sich Snoop Dogg und Tom Brady vor, aber komplett KI-generiert.

Diese virtuellen Persönlichkeiten decken alles ab, von Sport über Musik bis hin zu sozialen Medien. Sie sind für die Nachrichtenübermittlung auf Instagram und WhatsApp zugänglich.

Aber halt, es gibt noch mehr Aufregendes am Horizont! Diese charakterbasierten KI-Bots wurden zunächst in den USA eingeführt und bereiten sich darauf vor, berühmte Gesichter vorzustellen, darunter Bear Grylls, Chloe Kim und Josh Richard.

Kommende Verbesserungen in Metas KI-Wissen

Die KI von Meta ist noch nicht ganz ausgereift. Derzeit befindet sich die KI in einem frühen Stadium der Entwicklung. Mit Ausnahme von Meta AI, Bru und Perry beruht ihr Wissen hauptsächlich auf Informationen, die bis 2023 verfügbar sind. Das bedeutet, dass sie möglicherweise nicht über die neuesten Updates verfügen.

Meta plant jedoch, seine Suchfunktionen in den kommenden Monaten auszubauen, genau wie es dies bei Meta AI getan hat. So erhalten Sie schon bald noch mehr zeitnahe und aktuelle Antworten in Ihren Gesprächen.

Schlussfolgerung

Meta stellt seine KI-gesteuerten Chatbots plattformübergreifend vor und scheint damit einen großen Schritt zur Verbesserung der Nutzererfahrung zu machen. Diese Innovationen versprechen Informationszugang und Bilderzeugung in Echtzeit. Die Bilderzeugung von Emu und die 28 KI-Charaktere sorgen für kreatives Flair und gestalten eine vielversprechende KI-Landschaft.

 

Author

Oriol Zertuche

Oriol Zertuche is the CEO of CODESM and Cody AI. As an engineering student from the University of Texas-Pan American, Oriol leveraged his expertise in technology and web development to establish renowned marketing firm CODESM. He later developed Cody AI, a smart AI assistant trained to support businesses and their team members. Oriol believes in delivering practical business solutions through innovative technology.

More From Our Blog

ChatGPT-Killer? Was Gemini 1.5 für die KI-Zukunft von Google bedeutet

ChatGPT-Killer? Was Gemini 1.5 für die KI-Zukunft von Google bedeutet

Google gegen OpenAI: Gewinnt Google? Nachdem Google mit Bard den Anschluss an den KI-Hype verpasst hatte, stellte das Unternehmen kürzlich sein neuestes KI-Produkt Gemini vor. Im Rahmen dieser Einführung wurde Bard in Gemini umbenannt und umfasst n...

Read More
RAG für private Clouds: Wie funktioniert das?

RAG für private Clouds: Wie funktioniert das?

Haben Sie sich jemals gefragt, wie private Clouds all ihre Informationen verwalten und intelligente Entscheidungen treffen? An dieser Stelle kommt die Retrieval-Augmented Generation (RAG) ins Spiel. Es ist ein superschlaues Tool, das privaten Clouds ...

Read More

Build Your Own Business AI

Get Started Free
Top